prefer guardianship instead of headshot: a visit of the Vienna social workers in my appartment

Mag.a Rosemarie B. Hoedl 

Initiative zur Optimierung des Außerstreit-Rechts im Bereich Obsorge, Familienrecht, Besuchsrecht, Sachwalterschaft, Entmündigung im Zeugenschutzprogramm

guardianship in context of witness protection program 

http://chronologieeinerentmuendigung.blogspot.co.at/

A-1230 Wien 

Vertretungsnetz Sachwalterschaft

Diplom-Sozialarbeiterin Claudia Obendorfer

Wilhelmstraße 43

A- 1120 WIEN

Wien, 28.1.2016

Sachwalterschaft im Rahmen des Zeugenschutz-Programmes 

guardianship in context of whistle-blower/witness-protection-program 

Ihr Besuch in meiner Wohnung am 1. Februar 2016 

Sehr geehrter Frau DSA Obendorfer, s.g. VertretungsNetz Sachwalterschaft,

ich habe Ihre Nachricht betreff Ihres Besuchs am 1. Februar um 10 Uhr erhalten.

Aus Sicherheitsgründen übermittle ich vorab folgende Informationen:

1. Bitte beachten Sie, dass das Pflegschaftsverfahren „gegen“ meine Person im Dezember 2008 im Auftrag von BM für Finanzen im Rahmen des Zeugenschutz-Programmes eröffnet wurde. Ich war von 2000 bis 2005 im Rahmen des Projektes Bundeshaushaltsverrechnung auf SAP als sap-consultant für die Bundesministerien und Obersten Organe tätig.

2. Weder eine Überstellung ins Rehabilitation Project-Force (concentration camp, Gold Base, California) noch eine offizielle Todeserklärung wäre für mich aus psychischen Gründen möglich gewesen. Siehe dazu Diagnose von Dr. Herbert Kögler, Mödling. Das Pflegschaftsverfahren ist ausführlich im blog „chronologieeinerentmuendigung.blogspot.co.at“ – remembers of a sap_pressive person dokumentiert – quer durch alle Instanzen mit allen Beschlüssen, Bescheiden etc.

3. Aufgrund der osa-Unterlassungsklage der Ex-Kollegin Theresia Moser über 14.800 Euro (erhalten am 24. Dezember 2015) sehe ich mich gezwungen, wieder in das Zeugenschutz-Programm einzutreten – im Rahmen einer Verfahrenssachwalterschaft. Dr. Weiser wollte im Juni 2011 nicht mehr mein Sachwalter sein, daher ist wurde die Sachwalterschaft per Beschluss vom 21. Juni 2011 am BG Wien-Liesing aufgehoben.

3a.

Bitte berücksichtigen Sie, dass die Ermordung des Kollegen Wolfgang Schweinhammer 2003 (Zahlungsverkehr der Republik Ö, Kosten- und Leistungsverrechnung des Bundes auf SAP) und die Vergiftung von Betriebsrats-Chef Dr. Koller im Januar 2006 eine große psychische Belastung für die gesamte Belegschaft des BM für Finanzen und Bundesrechenzentrum Gmbh darstellte. Die denunzierenden Mails (Unterlassungsklage) wurden von fremden Personen – aber von meiner IP-Adresse – geschrieben, ebenso die Denunzierungen gegen meine Person auf http://www.peterpilz.at. Es ist daher ein IT-technisches Gutachten erforderlich!

4. Da zu befürchten ist, dass es durch die Gegenpartei & Anwalt zu einer Attacke auf Leib und Leben kommt, hat die Richterin unter Berücksichtigung der extremen psychischen Belastung aufgrund von fair-game-67-Maßnahmen gegen meine Person (die seit 2007 aktiv sind) den Verhandlungstag im Rahmen der Unterlassungsklage am 23. Februar 2016 storniert. Siehe Unterlassungsklage im Anhang. Leider ist es anderen Kollegen so ergangen – siehe dazu auch

https://viefag.wordpress.com/2013/03/06/programmiert-zu-toten-luziferische-vertuschung-teil-55-natascha-kampusch-wolfgang-priklopil/

5. Da mein Fall (auch für das europäische Entmündigungs-Recht und Zeugenschutz-Programm) von internationalem Interesse ist, wird jeglicher Schriftverkehr und jedes Gerichtsdokument im Pflegschaftsverfahren ins Englische, Französische und Russische übersetzt. Aufgrund meiner Dolmetsch-Ausbildung bin ich teilweise selbst dafür verantwortlich.

6. Beachten Sie dazu auch den Schriftverkehr mit der Europäischen Kommission (Generaldirektion für Justiz und Verbraucherschutz) anlässlich der Sperre meines Facebook-Kontos am 15. April 2015 (ohne richterlichen Beschluss).

7. Die Fälle unserer Initiative sind auf sachwalterschaftsmissbrauch.blogspot.co.at ausführlich – aus juristischer Sicht – dokumentiert und für das Pilotprojekt des BM für Justiz & die EU-Generaldirektion auch ins Englische übersetzt.

8. Liebe Frau Obendorfer, bitte teilen Sie mir mit, ob Sie Kaffee, Tee oder Fruchtsäfte trinken wollen. Ich zeige Ihnen gerne mein Wohnzimmer, Schlafzimmer, Badezimmer, meine ausführliche juristische Bibliothek (ich begann mit dem Jus-Studium im Rahmen von Linzer Rechtsstudien im September 2007), meine Küche, mein WC und meinen großen Abstell-Raum mit der Informatik- und Religionswissenschaftlichen Bibliothek.

Auch meinen Keller können Sie gerne begutachten und ausführlich meine Wohn-Situation dokumentieren. Ihre Kollegin Frau Schlager hat dies im Dezember 2008 verabsäumt.

Die Daten sind übrigens auf mehreren Datenträgern/Servern auch außerhalb meiner Wohnung und in Kanzleien außerhalb des Bundesgebietes der Republik Österreich gesichert. 

Leider ist es noch zu kühl, um auf dem Balkon einen (garantiert unvergifteten) Drink zu nehmen.

Mit besten Grüßen

Mag.a Rosemarie B. Hoedl

1230 WIEN

 

 

 

 

 

 

Beilagen: 

1. Chronologie einer Entmündigung (Zusammenfassung für Guido Grandt)

2. Unterlassungsklage Mag. Theresia Moser – 14. 12. 2015

3. Dienstzeugnis BRZ GmbH

4. Schreiben Europäische Kommission in englischer Sprache Juli 2015

5. Aktenvermerk BG Liesing: Anregung der 11 Jahre rückwirkenden Entmündigung durch Sektionschef Winter (BM für Finanzen).

6. http://www.allmystery.de/themen/km103095-8

7. http://chronologieeinerentmuendigung.blogspot.co.at/

8. http://erinnerungeneinerentmuendigten.blogspot.co.at/2016/01/incapacitation-in-context-of-witness.html

9. aufknopfdruckgeld.blogspot.co.at: Buchhaltung auf Österreichisch

10. http://www.saubere-haende.org/typo3/index.php?id=440

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s